Trauercafé

Nach dem Verlust eines geliebten Menschen ist es für Trauernde nicht einfach, den Weg wieder in den „Alltag“ zu finden.

Trauer braucht seine Zeit und Trauer braucht seine Worte. Der Austausch mit anderen kann Hilfe sein.

Durch gemeinsame Gespräche, gemeinsames Weinen und auch gemeinsames Lachen lässt sich die Trauerlast leichter tragen.

Der erste Schritt könnte das Verlassen der eigenen vier Wände sein. Unser Gesprächscafé bietet den Rahmen für eine Begegnung mit Menschen in ähnlichen Situationen. Durch gemeinsame Gespräche, gemeinsames Weinen, gemeinsames Lachen lässt sich die Trauerlast leichter tragen.

Unser Trauercafé findet 1x im Monat statt.

Weitere Information finden Sie in unserem Flyer.

Sonntagsbrunch

Es sind besonders die Wochenenden, die Trauernde belasten können. Einsamkeit und Alleinsein werden deutlich.

Daher gibt es in unseren Räumen in Haar einen Sonntagsbrunch.

Einmal im Monat laden wir Sie zu einem gemeinsamen späten Frühstück ein.

In entspannter und gemütlicher Atmosphäre wird neben den kulinarischen Genüssen, zu denen alle Teilnehmenden etwas beitragen,

die Möglichkeit für Gespräche und Austausch gegeben.

Vorsorge & Beratung

Vollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung sind äußerst wichtige Instrumente um für Situationen, in denen man selbst nicht mehr entscheiden kann, vorzusorgen. Wir raten Ihnen dringend sich darüber beizeiten zu informieren. Wir erklären es Ihnen gerne. Rufen Sie uns einfach an unter 089 – 46 20 33 43.

Broschüre des Bayerischen Staatsministeriums.

Patientenverfügung.

Unsere weiteren Angebote

  • Ausbildung und regelmäßige Schulungen der Hospizbegleiter
    Diese finden in unseren Räumen in Haar statt.

  • Begleitung von Familien mit schwerstkranken Kindern in Kooperation mit dem Ambulanten Kinderhospiz München
    Zwei unserer Hospizbegleiter sind zu Familienbegleitern ausgebildet.

  • Beratung bei Problemen im Zusammenhang mit Sterben, Tod und Trauer
    Wir stehen gerne für Einzelgespräche zur Verfügung z.B. bei Fragen zur Patientenverfügung, Ernährungs- und Flüssigkeitsversorgung am Lebensende.

  • Beratung bei Problemen im Zusammenhang mit Sterben, Tod und Trauer
    Wir stehen gerne für Einzelgespräche zur Verfügung z.B. bei Fragen zur Patientenverfügung, Ernährungs- und Flüssigkeitsversorgung am Lebensende.

  • Informationsmaterial / Ausleihmöglichkeit
    In unserem Büro liegen zahlreiche Prospekte (Hilfe und Beratung betreffend) zur Einsicht oder zum Mitnehmen aus. Unsere kleine Bibliothek bietet themenbezogene Bücher. Sie steht Mitgliedern kostenlos zur Verfügung.
  • Vorträge und Informationsabende
    Referenten sprechen zu Themen rund um die Hospizarbeit.

Kontaktieren Sie uns